Konflikttraining: Konflikten professionell begegnen

In der Berufswelt bilden Konflikte einen festen Bestandteil. Konflikte innerhalb eines Unternehmens können sich nicht nur negativ auf die Arbeitszeiten und das Betriebsklima auswirken, sondern damit einhergehend auch hohe Kosten verursachen. Obwohl Konflikte oftmals auch Chancen bieten, werden sie häufig ignoriert. Ein Konflikttraining behandelt in erster Linie Konflikte aus dem beruflichen Umfeld, wie beispielsweise Spannungen zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten, und zeigt Möglichkeiten auf, sie bestmöglich zu bewältigen.

Was beinhaltet ein Konflikttraining?

Die Inhalte eines Konflikttrainings erstrecken sich dabei von der Identifikation und Einschätzung von Konflikten über das Erkennen des eigenen Konfliktprofils und -verhaltens bis hin zur lösungsorientierten Führung von Konfliktgesprächen. Mit einem Konflikttraining werden Kompetenzen entwickelt, um bestehende Konflikte zu bewältigen, notwendige Konflikte anzugehen sowie unnötigen Konflikten vorzubeugen.

Konflikttraining im Rahmen eines Konfliktmanagementsystems

Zweisicht unterstützt Unternehmen im Bereich Konfliktmanagementsysteme, beispielsweise bei der Entwicklung von Standards im Umgang mit Konflikten einschließlich Implementierung im Betrieb. Bei der Einführung ist ein Konflikttraining in der Regel ein Bestandteil davon. In unterschiedlichem Umfang werden Konfliktmanager, Ombudspersonen, interne Konfliktmanager und Mediatoren sowie innerbetriebliche Anlaufstellen (Personalwesen, Sozialberatung, Betriebsrat etc.) auf ihre Aufgaben vorbereitet. Längerfristig begleiten wir Konfliktmanager fachlich durch Weiterbildung, Coaching und Fallsupervision.

Konflikttraining bei Zweisicht

Ein Konflikttraining bei Zweisicht ist ganz auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens ausgerichtet. In diesem Bereich bieten wir Ihnen unter anderem folgende Themen an: Konfliktmanagement sowohl für Führungskräfte als auch für Mitarbeiter/innen, die wertschätzende Kommunikation und darauf aufbauend die Führung von herausfordernden Gesprächen sowie die innerbetriebliche Konfliktberatung. Ergänzend dazu bieten wir eine Ausbildung zum/zur innerbetrieblichen Mediator/in.