Konfliktverständnis

Konflikte lösen bei vielen Menschen unangenehme Gefühle aus. Sie begegnen uns im Alltag in allen Lebenslagen, ob im beruflichen oder privaten Bereich, und sind ein fester Bestandteil des menschlichen Zusammenlebens. Innerbetriebliche Konflikte können zum Beispiel ganz unterschiedlicher Natur sein, wie unter anderem zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten oder zwischen verschiedenen Abteilungen. Wird der Konflikt nicht gelöst, wirkt sich dies negativ auf das Betriebsklima aus und kann damit verbunden sogar hohe Kosten verursachen. Daher ist es wichtig, Konflikte früh zu lösen und in konstruktive Bahnen zu lenken. Wir möchten mit unserem Konfliktverständnis – oder vielmehr „Konfliktfairständnis“ – zum Ausdruck bringen, dass Konflikte wichtig und hilfreich sein können. Sie sind nützlich und können eine Chance bieten.

Konfliktverständnis und unsere Grundhaltung in der Mediation

  • Konflikte sind natürlich.
  • Konflikte werden von den meisten Menschen als unangenehm empfunden. Sie enthalten gleichzeitig eine Chance für persönliches Wachstum.
  • Konflikte sind prinzipiell lösbar. Dafür gibt es verschiedene Verfahren mit Vor- und Nachteilen. Die Mediation ist eines davon.
  • In der Mediation werden alle Konfliktparteien angehört und aktiv beteiligt. Sie übernehmen selbst Verantwortung für die Problemlösungen, die Mediatoren sind hingegen für den Prozess verantwortlich.
  • Mediatoren sind allparteilich, d.h. wir sind Vertreter jeder Partei und beziehen nicht Stellung für oder gegen eine Konfliktpartei.
  • Die Beteiligung an einer Mediation ist freiwillig.
  • Die Mediation schaut auf das „Gestern“, um die Ursachen des Konfliktes zu verstehen, verhandelt im „Heute“ und sucht einvernehmliche, tragfähige Lösungen für das „Morgen“.

Alle Mediatoren von Zweisicht erkennen das „Ethische Grundverständnis“ des Bundesverbandes Mediation e.V. sowie den „Europäischen Verhaltenskodex für Mediatoren“ verbindlich an. Die Dokumente finden Sie im Wortlaut auf der Seite Download.

Konflikte klären

Unter dem Motto "Klar & fair: Wir unterstützen Konfliktparteien, ihre Anliegen zu besprechen" lotsen die Wirtschaftsmediatoren von Zweisicht Sie und Ihr Team sicher und effizient durch den Klärungsprozess. Besprechen Sie mit uns Ihre Situation - wir prüfen mit Ihnen, ob Sie eine Wirtschaftsmediation unterstützt.

Am eigenen Konfliktverständnis in Konflikttraining und -coaching arbeiten

Bei uns haben Sie verschiedene Möglichkeiten, ihr eigenes Konfliktverständnis zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Unser Angebot erstreckt sich von der berufsbegleitenden Ausbildung in Wirtschaftsmediation über Konflikttrainings und Konfliktcoachings bis hin zu offenen Seminaren. Informieren Sie sich gerne bei uns.