Selbständige Mediatoren aufgepasst - Informationspflichten von Dienstleistern

Aufgrund einer EU-Richtlinie hat der Bund eine Verordnung ("DL-InfoV") erlassen, die die Informationspflichten von Dienstleistern (also auch selbständigen/freiberuflich tätigen Mediator/innen) gegenüber ihren Kunden regelt. Bei Nichtbeachtung drohen Bußgelder bis zu € 1.000, auch Abmahnungen sind zu erwarten.

Aufgrund einer EU-Richtlinie hat der Bund eine Verordnung ("DL-InfoV") erlassen, die die Informationspflichten von Dienstleistern (also auch selbständigen/freiberuflich tätigen Mediator/innen) gegenüber ihren Kunden regelt. Bei Nichtbeachtung drohen Bußgelder bis zu € 1.000, auch Abmahnungen sind zu erwarten.

Die seit Mai 2010 geltenden Informationspflichten können mündlich, schriftlich oder elektronisch mitgeteilt werden. Der einfachste Weg ist sicherlich das Impressum auf der Website. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Informationen in den Räumen des Mediators gut sichtbar auszuhängen oder als Flyer zur Verfügung zu stellen.

— Recht & Gesetz