Wenn Sie Schwierigkeiten mit der Darstellung haben,
gelangen Sie hier zur Online- bzw. PDF-Version unseres Newsletters.

Newsletter Juni 2017

„Das tiefe Wirkprinzip des menschlichen Wesens ist seine Sehnsucht nach Anerkennung.”

—  William James (Amerikanischer Psychologe und Philosoph, 1842-1910)

(c) Elke Schwertfeger

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn es wirklich so wäre: wenn letztlich das Bedürfnis nach Anerkennung der menschliche Kompass ist, wäre nicht die Konsequenz, dass eine „menschliche Führung“ den Rahmen für seine Erfüllung stellt? Ist das die Aufgabe von Führung? – Klar ist, dass wirwas Führung betrifft, derzeit inmitten eines Kulturwandels stecken, inmitten einer „Stillen Revolution“, um es mit den Worten des Unternehmers Bodo Janssen zu sagen.

Was „menschliche Führung“ ausmacht, in welchen Facetten sie sich ausdrückt und was aktuelle Forschungen über ihre Wirkung sagen, sind die Themen dieses Newsletters. Dass es keine Entscheidung zwischen Menschlichkeit und Rendite geben muss, zeigt unser Buchtipp eindrücklich.

In einer Führung, die sich am Menschen orientiert, spielt Feedbackkultur eine wichtige Rolle, weshalb unser Praxistipp dieses Mal eine Checkliste für „Feedback auf Augenhöhe“ ist – nicht nur für Führungskräfte spannend.

Und was Zweisicht betrifft, so freuen wir uns über Verstärkung! Seit Mai ist Anna Meißner fest bei uns im Team; Birgit Steiger bleibt uns als freie Mitarbeiterin erhalten. Unter der Rubrik „Wertvoll“ stellt Anna Meißner sich Ihnen vor.

Außerdem gibt es wie immer ein buntes und spannendes Programm von Seminaren und Ausbildungen, zu denen wir Sie herzlich einladen!

Viel Spaß beim Lesen und einen erholsamen und beglückenden Sommer wünschen

Elke Schwertfeger   Christian Bähner  Dr. Corina Bastian

 

Bild: © Elke Schwertfeger

Bemerkenswert

Die Stille Revolution

Der Unternehmer Bodo Janssen ist kein Unbekannter. Der zehnminütige Film „Der Upstalsboom Weg“ verbreitete sich im Jahr 2013 rasant. Er zeigt, wie Janssen seinen Führungsstil und in der Folge die Kultur seiner Hotelkette „Upstalsboom“ radikal veränderte und so eine Kehrtwende einleiten konnte: von hohem Krankheitsstand, alarmierender Fluktuation, tiefer Mitarbeiterunzufriedenheit und einem miserablen Ruf als Arbeitgeber zum mehrfach als „beliebtesten Arbeitgeber“ ausgezeichneten Unternehmen. Nun hat Janssen seine Autobiographie verfasst.  – weiterlesen ...

 

25 Jahre Bundesverband Mediation - Herzlichen Glückwunsch!

Am 27. Mai feierte der Bundesverband Mediation e.V. (BM) sein 25-jähriges Jubiläum. Die zwölf Gründungsmitglieder leisteten im Jahr 1992 Pionierarbeit: unter dem Namen „Mediation e.V.“ gründeten sie eine der ersten Mediations-Vereinigungen in Europa. Heute ist die Mitgliederanzahl auf rund 2500 gewachsen, die in Konflikten aller Arten in nahezu allen Sprachen vermitteln. – weiterlesen ...

 

112 neue Geschichten für Beratung, Mediation und Coaching

Menschen brauchen Geschichten!
Auch wenn sie manchmal nicht in unsere schnelllebige Zeit zu passen scheinen, wir müssen uns Geschichten erzählen, um uns selbst und die Welt, in der wir leben, verstehbar zu machen - so leitet Gerald Hüther in den Band „Erzählbar II“ ein, eine Schatzkiste von 112 neuen Geschichten, allesamt praxiserprobt. – weiterlesen ...

 

Ausgrenzung, Politikverdrossenheit und Augenhöhe

Menschen am Rande der Gesellschaft für Politik interessieren - das war Ziel eines Projekts der Caritas in Baden-Württemberg: „Bundestagswahl 2017: Für soziale Gerechtigkeit – Armut vermeiden“. Unsere Mitarbeiterin Corina Bastian hat im Rahmen dieses partizipativen Projekts eine Moderatorenschulung durchgeführt, die ungewöhnlich war – weiterlesen ...

Wissenswert

Mitgefühl ist erlernbar - Ein Interview mit Tanja Singer

Nach ihrer viel beachten Veröffentlichung aus dem Jahr 2013 über Mitgefühl in der Wirtschaft und dem daraus entwickelten E-Book fasst Tanja Singer in einem halbstündigen Interview mit Gert Scobel (ZDF) ihre Ergebnisse noch einmal kurz, prägnant und erfrischend zusammen.  – Weiterlesen ...

 

 

 

 

 

Resilienz in der Arbeitswelt fördern

Das Thema Resilienz hat Konjunktur. Das ist kaum verwunderlich: Die Fähigkeit, die individuelle psychische Widerstandskraft zu erhalten und zu stärken, gewinnt in Zeiten, in denen sich Erkrankungen wie Burn-out und Erschöpfungs-Depression volkswirtschaftlich auswirken, an Bedeutung. Wissenschaftlerinnen haben sich nun die Frage gestellt, ob und wie sich Resilienz am Arbeitsplatz fördern lässt. – Weiterlesen ...

 

Gemeinsame Anerkennung durch die Mediationsverbände - eine Antwort auf die ZMediatAusbV!

Die Vorstände der Mediationsverbände (BAFM, BM, BMWA, DFfM, DGM) arbeiten bereits seit längerem als Qualitätsverbund Mediation (QVM) zusammen. Aus den gemeinsam entwickelten Standards soll nun ein gemeinsames Qualitätssiegel QVM entwickelt und als Anerkennungskriterium etabliert werden. – Weiterlesen ...

 

Das heikle Honorar-Thema

„Und wieviel nimmst Du so am Tag ...?“ Meistens wird die Frage nach dem Honorar eher verstohlen beim zweiten Bier an der Bar gestellt. Unter Freiberuflern in der Weiterbildungsbranche bleiben Tages- und Stundensätze nach wie vor im Nebel der schwammigen Aussagen verborgen. Die Honorarstudie von Jürgen Graf (managerSeminare) bringt Licht in diesen Nebel. Wir stellen die darin ermittelten durchschnittlichen Sätze den brandneuen Honorarempfehlungen des Berufsverbands für Trainer, Berater und Coaches gegenüber. – Weiterlesen ...

Wertvoll

Neu im Zweisicht-Team: Anna Meißner

Seit Mai 2017 ist Anna Meißner neues Teammitglied bei Zweisicht!
Anna Meißner ist Jahrgang 1982, verheiratet und Diplom Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin (FH) mit Studienschwerpunkt Gender und Arbeit. Zuvor war sie als Berufscoach für verschiedene Bildungsträger in der Region Freiburg und Breisgau-Hochschwarzwald tätig. – Weiterlesen ...

 

Referenzen: Rückmeldung zu einer Teammediation von I. B., Geschäftsführerin eines Sozialverbands:

„Liebe Frau Bastian, vielen herzlichen Dank für die schnelle Zusendung des Protokolls. Ja, wir sind alle gut nach Hause gekommen und sind uns, soweit ich das mitbekommen habe, alle einig, dass der Tag notwendig und gut war. Für mich persönlich wirkte er schließlich sehr befreiend. Zum ersten Mal hat sich der Vorstand dazu im Team geäußert, dass er eine Geschäftsführerin braucht. Allein das hat bei mir viel bewirkt und neue Energie freigemacht. Vielen Dank nochmals für die sehr gute Begleitung des gestrigen Tages.“

 

Mediation in der Praxis - Ehemalige Teilnehmende der Ausbildung Wirtschaftsmediation bei Zweisicht berichten

Herbert Köpfler, 1963, freiberuflicher Mediator, Moderator und Consultant, war Teilnehmer der 13. Ausbildungsgruppe Wirtschaftsmediation 2012/2013 bei Zweisicht.
Er erzählt von seinen Beweggründen für die Ausbildung, seiner stärksten Erinnerung an diese Zeit, wie er Mediation heute nutzt und verrät seinen größten Erfolg und den wichtigsten Tipp, in die Praxis zu kommen. – Weiterlesen ...

Checkliste: „Feedback geben auf Augenhöhe“

„Das Feedback-Gespräch mit der neuen Mitarbeiterin ist denkbar schlecht gelaufen. Ich war mit meinen Gedanken noch beim vorangegangenen Meeting, die prägnantesten Beispiele fielen mir nicht mehr ein und dann platzte noch jemand in mein Büro. Meine Mitarbeiterin begann sofort, sich zu rechtfertigen, was mich so geärgert hat, dass es schlussendlich zu einer heftigen Diskussion kam und wir im Groll auseinandergegangen sind.“ 

Das kommt Ihnen bekannt vor? Dieses Beispiel fasst ein paar häufige Erfahrungen zusammen. Mit unserem aktuellen Praxistipp, einer Checkliste für ein Feedback auf Augenhöhe, aufgeteilt in Vorbereitung (im Vorfeld und unmittelbar), Durchführung, Nachbereitung und die häufigsten Fallen sind Sie gut gerüstet.

Im exklusiven Downloadbereich für Newsletter-Abonnenten können Sie kostenlos die Checkliste „Feedback auf Augenhöhe“ sowie weitere Praxistipps aus vorherigen Newslettern herunterladen. Den Link finden Sie am Ende dieses Newsletters.

Lesenswert: „Menschlichkeit rechnet sich“

Stephan Brockhoff, Klaus Panreck: Menschlichkeit rechnet sich. Warum Wertschätzung über den Erfolg von Unternehmen entscheidet, Campus Verlag 2016.

Menschlichkeit im Unternehmen ist kein Luxus, sondern knallharte Notwendigkeit! So bringen es die Autoren in ihrer Einleitung auf den Punkt. Als Steuerberater nähern sie sich dem Thema soft skills von Führungskräften von der Seite der Zahlen, Daten und Fakten. Sie prägen damit eine neue Unternehmenskennzahl, den „ROI der Menschlichkeit“. Anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis zeigen sie auf, dass eine von Menschlichkeit geprägte Führung einen positiven Effekt auf die Bilanz hat. – Weiterlesen ...

Lohnenswert: Offene Seminare ...

Update Recht gem. ZMediatAusbV
28. - 30. September 2017 (erster Tag: 10.00-18.30 Uhr, zweiter Tag: 9.00-18.00 Uhr, dritter Tag: 9.00-13.00 Uhr) mit RAin Florina Hirt

Jetzt informieren: Details & Anmeldung

Dynamic Facilitation
04. - 06. Oktober 2017 mit Matthias zur Bonsen

Jetzt informieren: Details & Anmeldung

Innere Konflikte lösen. Ein Seminar für Mediatoren, Coachs & Berater zu „The Work“ nach Byron Katie
07. - 08. Oktober 2017 mit Ina Rudolph

Jetzt informieren: Details & Anmeldung

Conflict Coach - Training & Zertifizierung in der Anwendung des Conflict Dynamics Profile®
12. - 13. Oktober 2017 (Phase 1) mit Jörg Middendorf
08. Dezember 2017 (Phase 3) mit Jörg Middendorf

Jetzt informieren: Details & Anmeldung

Klärungshilfe für Mediator/innen I (Schwerpunkt Zwei-Personen-Klärungen)
20. - 21. Dezember 2017 mit Christian Prior

Jetzt informieren: Details & Anmeldung

Einfach visualisieren in Mediation, Coaching & Beratung
18. - 19. Januar 2018 mit Jörg Schmidt (erster Tag: 19.00 - 22.00 Uhr)
05. - 06. Juli 2018 mit Jörg Schmidt (erster Tag: 19.00 - 22.00 Uhr)

Jetzt informieren: Details & Anmeldung

Das Seminarprogramm 2017 der Zweisicht.Akademie im Überblick: Flyer – Web.

... und Weiterbildung in Wirtschaftsmediation

(c) Kim Dai-Kuasook, Grook

24. Ausbildung Wirtschaftsmediation
Start: 09. – 11. November 2017 (sieben berufsbegleitende Module; Abschluss: 14. – 16.06.2018)

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne unser ausführliches Curriculum zu und beraten Sie unverbindlich in einem persönlichen oder telefonischen Beratungstermin. Jetzt informieren!

Infoabend zur Ausbildung am Freitag, 06.10.2017, 18:00 bis 19:30 Uhr.

Jetzt anmelden.

Für langfristig planende Menschen

Die Module für den 25. bis 26. Ausbildungsgang Wirtschaftsmediation sind bereits terminiert und auf der Website einsehbar: Termine 2017-2018 einsehen

In Kontakt bleiben und informiert sein ...

Wir freuen uns über „Followers“, „Likes“ und Feedbacks – vielen Dank!

Impressum

Unser Newsletter geht an Kunden, Partner und Kollegen von Zweisicht. Er beleuchtet Themen rund um Konfliktmanagement und Wirtschaftsmediation und informiert über das Angebot von Zweisicht. Eine Weitergabe des Newsletters ist  erwünscht.

Zweisicht.
Christian Bähner & Elke Schwertfeger GbR
Hirschenhofweg 14
79117 Freiburg
Deutschland
FON  +49 (0)761 20 22 200
FAX   +49 (0)761 20 24 121
MAIL  dialog@remove-this.zweisicht.remove-this.de
WEB  www.zweisicht.de
UST-ID DE228314025 

Zweisicht® ist eine eingetragene Marke von Christian Bähner und Elke Schwertfeger.

Sie erhalten diese Mail, weil Sie in unserer Adressdatenbank mit der Mailadresse ###USER_email### gespeichert sind. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht Dritten zugänglich gemacht. Wenn Sie Fragen zu unseren Themen haben, schicken Sie uns bitte eine Mail an dialog@remove-this.zweisicht.remove-this.de. Oder besuchen Sie uns im Internet unter www.zweisicht.de.

Sie können hier Ihre Kontaktdaten jederzeit selbst ändern oder das Abonnement des Newsletters beenden. Alternativ können Sie uns auch eine eMail mit dem Betreff „Abmelden“ an newsletter@zweisicht.de senden. Ihre Adresse wird dann unmittelbar aus unserer Datenbank gelöscht.