Newsletter Juni 2018

„Vergebung ist ein anderes Wort für Freiheit.”

– Byron Katie, Begründerin von THE WORK

Bild: Pixabay

Liebe Leserinnen und Leser,

vergeben bedeutet auf Schuldzuweisungen zu verzichten. Wie in der Mediation gewinnen wir dadurch die Verantwortung für die Lösung zurück. Das ist die Freiheit, die es braucht, um Konflikte nachhaltig zu klären.

Byron Katie, von der das Zitat „Vergebung ist ein anderes Wort für Freiheit” stammt, ist die Begründerin von THE WORK. Insbesondere in Mediation, Coaching und Beratung kann diese Methode die Arbeit sehr erleichtern. Wir berichten im Blog über unsere Erfahrung damit und legen Ihnen das Seminar „Innere Konflikte lösen” mit Ina Rudolph im Oktober besonders ans Herz.

Darüber hinaus weisen wir auf ein neues Interview in der Rubrik Mediation in der Praxis hin und geben Ihnen die zehn Empfehlungen vom Ausflugstipp über Einkaufserlebnisse bis hin zu schönen Einkehrmöglichkeiten rund um Freiburg, die Elke Schwertfeger für die Intitiative LUST AUF GUT zusammengestellt hat, weiter.

Unsere Coachingausbildung in Kooperation mit Jörg Middendorf ist erfolgreich gestartet. Neue Termine für Köln (Start: 09/2018) und Freiburg (Start: 05/2019) finden Sie unten in der Seminarübersicht.

Die Übung „Der bewusste Start” ist exklusiv für Sie als Newsletter-Abonnent. Damit schaffen Sie in Mediation, Coaching und Beratung eine gute Ausgangssituation für den Arbeitsprozess. Das PDF finden Sie im Downloadbereich am Ende des Newsletters.

Viel Freude beim Lesen, Ausprobieren und Weiterdenken.

 

Elke Schwertfeger   Christian Bähner  Dr. Corina Bastian

 

 

Mediation in der Praxis

Foto © melhubach Fotografie

Interview mit Volker Handwerk
In unserer Reihe „Mediation in der Praxis“ interviewen wir ehemalige Teilnehmende der Ausbildung Wirtschaftsmediation an der Zweisicht.Akademie. Heute im Gespräch ist Dr. Volker Handwerk, Teilnehmer der 13. Ausbildung in Wirtschaftsmediation. Zum Interview

Wissenswert

Bild: Pixabay

Innere Konflikte lösen - leichter arbeiten im Konfliktfeld
Wenn stressige Überzeugungen und Gedanken auftreten, führt das zu Anspannung und zieht Energie ab. Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie mit THE WORK von Byron Katie innere Konflikte lösen und leichter im Konfliktfeld arbeiten können. Hier geht's zum Blogartikel

LUST AUF GUT

Foto © Stefan Botev

10 x GUTES: Empfehlungen von Elke Schwertfeger
Sollten Sie in die Region Freiburg wohnen oder zu einem Seminar hierher kommen, finden Sie auf dieser Seite zehn Empfehlungen von Elke Schwertfeger vom Ausflugstipp über Einkaufserlebnisse bis hin zu schönen Einkehrmöglichkeiten. Zu den Empfehlungen

Empfehlenswert

Grafik © Grook - Bureau für Gestaltung

Vom 13. - 14.10.2018 wird Ina Rudolph an der Zweisicht.Akademie zu Gast sein. Sie lehrt und coacht seit über zehn Jahren THE WORK. Das Seminar Innere Konflikte lösen – THE WORK für Mediatoren, Coaches und Berater richtet sich an Praktiker, die THE WORK zur Selbstklärung für sich oder im Coaching mit Klienten einsetzen möchten. Jetzt informieren: Details & Anmeldung

Aktuelles aus der Zweisicht.Akademie

27. Ausbildung in Wirtschaftsmediation

Start: 04.04. - 06.04.2019 (insgesamt sieben Module)
Abschluss: 21. - 23.11.2019

Infoabend am Dienstag, 02.10.2018 und am Freitag, 08.02.2019, 18:00-19:30 Uhr Jetzt anmelden!

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne unser ausführliches Curriculum zu und beraten Sie unverbindlich.
Jetzt Infomaterial anfordern!

NEU: Ab sofort sind eine Fallsupervision und ein Conflict Dynamics Profile® (Test) im neuen Preis von 4.950,00 € mitinbegriffen. Im Anschluss steht Ihnen der Weg zum „zertifizierten Mediator“ und zur Lizenzierung als Mediator/in BM® offen

26. Ausbildung in Wirtschaftsmediation – ***AUSGEBUCHT: WIR FÜHREN EINE WARTELISTE

Start: 22.11. - 24.11.2018 (insgesamt sieben Module)
Abschluss: 11.07. - 13.07.2019

Sie planen schon über 2018 hinaus? Auf unserer Website finden Sie alle Ausbildungstermine bis 2020.

Alle Seminare zu Wirtschaftmediation & Konfliktmanagement in der Übersicht

In Köln: Kurzzeit-Coaching für die Praxis. BCO-Coachingausbildung
mit Jörg Middendorf, Start: 16. - 18. September 2018
Jetzt informieren: Details & Anmeldung

Innere Konflikte lösen „The Work“ von Byron Katie
mit Ina Rudolph, 13. - 14. Oktober 2018
Jetzt informieren: Details & Anmeldung

Dynamic Facilitation
mit Dr. Matthias zur Bonsen 22. - 24. Oktober 2018
Jetzt informieren: Details & Anmeldung

Klärungshilfe für Mediator/innen I (Zwei-Personen-Konflikte)
mit Christian Prior, 19. - 20. Dezember 2018
Jetzt informieren: Details & Anmeldung

Einfach visualisieren in Mediation, Coaching & Beratung
mit Jörg Schmidt, 21. - 22. Februar 2019
Jetzt informieren: Details & Anmeldung

In Freiburg: Kurzzeit-Coaching für die Praxis. BCO-Coachingausbildung
mit Jörg Middendorf, Start: 31. Mai - 02. Juni 2019
Jetzt informieren: Details & Anmeldung

In Kontakt bleiben und informiert sein ...

Wir freuen uns über „Followers”, „Likes” und Feedbacks – vielen Dank!
Wenn Sie Fragen zu unseren Themen haben, schicken Sie uns bitte eine Mail an dialog@remove-this.zweisicht.remove-this.de. Oder besuchen Sie uns im Internet unter www.zweisicht.de.

Impressum

Unser Newsletter geht an Kunden, Partner und Kollegen von Zweisicht. Er erscheint ca. viermal im Jahr, beleuchtet Themen rund um Konfliktmanagement und Wirtschaftsmediation und informiert über das Angebot von Zweisicht. Eine Weitergabe des Newsletters ist erwünscht.

Zweisicht.
Christian Bähner & Elke Schwertfeger GbR
Hirschenhofweg 14
79117 Freiburg
Deutschland
FON  +49 (0)761 20 22 200
FAX   +49 (0)761 20 24 121
MAIL  dialog@remove-this.zweisicht.remove-this.de
WEB  www.zweisicht.de
UST-ID DE228314025 

Zweisicht® ist eine eingetragene Marke von Christian Bähner und Elke Schwertfeger.

Quellenangaben für Fotos:
Gleitschirm © Pixabay, lizenzfreies Bild
Volker Handwerk © melhubach Fotografie
Kaffeepause © Pixabay, lizenzfreies Bild
Elke Schwertfeger © Stefan Botev
Meditation © Zweisicht
Seminar Innere Konflikte lösen © Grook - Bureau für Gestaltung
Ausbildung Wirtschaftsmediation © Grook - Bureau für Gestaltung

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie in unserer Adressdatenbank mit der E-Mailadresse ###USER_email### gespeichert sind. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht Dritten zugänglich gemacht. Sie können hier Ihre Kontaktdaten jederzeit selbst ändern oder das Abonnement des Newsletters beenden. Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail mit dem Betreff „Abmelden“ an newsletter@zweisicht.de senden. Ihre Adresse wird dann unmittelbar aus unserer Datenbank gelöscht.