Buchtipp: Menschlichkeit rechnet sich. Warum Wertschätzung über den Erfolg von Unternehmen entscheidet

Menschlichkeit im Unternehmen ist kein Luxus, sondern knallharte Notwendigkeit! So bringen es die Autoren in ihrer Einleitung auf den Punkt. Als Steuerberater nähern sie sich dem Thema Soft Skills von Führungskräften von der Seite der Zahlen, Daten und Fakten. Sie prägen damit eine neue Unternehmenskennzahl, den „ROI der Menschlichkeit“. Anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis zeigen sie auf, dass eine von Menschlichkeit geprägte Führung einen positiven Effekt auf die Bilanz hat. 

Buchtipps | Führung | Mediation

Menschlichkeit im Unternehmen bedeutet für die Autoren insbesondere einen veränderten Umgang miteinander: wertschätzende, respektvolle Kommunikation, gegenseitige Anerkennung, Offenheit und Ehrlichkeit - eine innere Haltung, die sich in authentischem Agieren auf Augenhöhe ausdrückt.

Im ersten Teil führen die Autoren aus, was Menschlichkeit für sie bedeutet: Sie definieren zwölf „Elemente der Menschlichkeit“, die sie in fünf Themenbereiche, orientiert am Unternehmensalltag, bündeln. Es sind die Themen Menschlichkeit anderen gegenüber (Wertschätzung und Anerkennung), Kommunikation („Offenheit statt Flurfunk“), innere Stärke ((Selbst-)verantwortung und (Selbst-)vertrauen) und Entwicklung (Lernen und Wachsen, Handlungsorientierung). Auch nachhaltiges Wirtschaften wird in diesem Kontext als „Handeln zum Wohl aller“ thematisiert. Es sei nicht das Ziel, nach Perfektion zu streben, sondern sich nach diesen Elementen auszurichten und – mit Hilfe von Fehlern – an ihnen zu wachsen. In vielen Beispielen wird ausgeführt, woran sich eine solche Haltung im alltäglichen Umgang miteinander konkret zeigt.

Im zweiten Teil zeigen die Autoren Zusammenhänge zwischen der gelebten Kultur im Unternehmen und messbaren Kennzeichen auf; hier wird deutlich, warum sich Menschlichkeit rechnet: Phänomenen wie der inneren Kündigung, einem hohen Krankenstand, auffälliger Personalfluktuation und Kundenabwanderung liegt häufig eine Kultur des Misstrauens, Schweigens und der Unehrlichkeit zugrunde. Wer sich frustriert abwendet oder zurückzieht, dessen Potential bleibt ungenutzt. Wodurch Milliarden verloren gehen.

Die Autoren machen deutlich, dass Mitarbeiter/innen Aufmerksamkeit brauchen und gehört werden wollen – dann geben sie dem Unternehmen viel zurück. Die Erfahrungen sowie zahlreiche Studien zeigen, dass eine hohe Mitarbeiterbindung und die Sinnhaftigkeit der Arbeit sich am Ende für die Unternehmen rechnen.
Im dritten Teil geht es darum, wie sich Menschlichkeit im Unternehmen ganz konkret umsetzen lässt: Für die Autoren ist klar: der Wandel beginnt in der Geschäftsführung! Auch wenn es ihrer Ansicht nach kein Rezept gibt, sondern jedes Unternehmen seinen individuellen Weg gehen muss, können ihre Beispiele für konkrete Schritte hin zu einem Kulturwandel sicherlich ganz unterschiedliche Unternehmen inspirieren. Sie reichen von der Kick-off Veranstaltung über die Erfassung des Ist-Zustands und der gemeinsamen Erarbeitung von Zielen bis zur Umsetzung der Maßnahmen und schließlich ihrer Evaluation.

Führungskräfte genauso wie Berater können sich inspirieren lassen, wie sich der Weg aus dem Dilemma zwischen dem wachsenden Erwartungsdruck und einer menschlichen Führung gehen lässt.


Jetzt bestellen!

Stephan Brockhoff, Klaus Panreck: Menschlichkeit rechnet sich. Warum Wertschätzung über den Erfolg von Unternehmen entscheidet. Campus Verlag 2016*

*Affiliate-Link: Sie werden zu Amazon.de weitergeleitet. Wenn Sie über diesen Link bestellen, bekommen wir eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

 


 

— Buchtipps