In Memoriam Marshall Rosenberg

Der Begründer der „Gewaltfreien Kommunikation“ ist am 07.02.2015 in Alburquerque (USA) verstorben.

Nach einer Mitteilung des Center for Nonviolent Communication ist Dr. Marshall B. Rosenberg im Kreis seiner Familie nach langer Krankheit im Alter von 81 Jahren verstorben. Er ist der Entwickler der Gewaltfreien Kommunikation und hat dieses Konzept weltweit gelehrt und in unzähligen Konflikten vermittelnd angewendet. Es basiert neben der empathischen Haltung auf der Erkenntnis, dass Menschen sich auf der Ebene ihrer Bedürfnisse begegnen, verständigen und versöhnen können.

Ich konnte Marshall 2006 auf einem Seminar in Reigoldswill-Wasserfallen (Schweiz) erleben und war tief beeindruckt von seiner Präsenz und großen Wärme.
Für die Zweisicht-Mediatoren ist sein Konzept ein wegweisender Beitrag für die Arbeit an Konflikten. Die „4 Schritte“, vor allem aber seine akzeptierende und empathische Grundhaltung sind seither wichtiger Bestandteil von vielen unserer Trainings und Mediationen geworden. Vielen Dank für Deine Inspiration und Deinen Beitrag für unser eigenes Lernen, Marshall.

Weitere Informationen: CNVC.org

— Mediation