Jetzt Newsletter abonnieren

Immer gut informiert: Mit dem Newsletter von Zweisicht erhalten Sie ca. 4x im Jahr kostenfrei Praxistipps, Buchempfehlungen und Hinweise auf unsere Angebote. Bisherige Ausgaben finden Sie in unserem Newsletter-Archiv.


* Hinweise zum Datenschutz.


Beiträge zum angegebenen Schlagwort

Es liegen 61 Ergebnisse für "Zweisicht" vor.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit Positive Leadership, einem modernen Ansatz von Führung, der auf den neuesten Erkenntnissen der Positiven Psychologie beruht. Dr. Markus Strauch, Diplom Psychologe, ist Pionier für Positive Leadership und Social Entrepreneuership. Er wird im September ein Seminar für Führungskräfte an der Zweisicht.Akademie anbieten. In seinem Gastartikel erfahren Sie, was Positive Leadership ist und wie sich Stärkenorientierung in der Führung auf den Erfolg des ganzen...

[mehr]

In den letzten Jahren wächst das Angebot an Ausbildungen und Seminare im Bereich Mediation stetig. Bisher gab es zu deren Wirkung und Qualität so gut wie keine wissenschaftliche Untersuchung. Bereits im Wintersemester 2016/2017 haben Nicole Hartel und Lars Rotter im Rahmen ihrer Masterthesis unsere Ausbildung in Wirtschaftsmediation wissenschaftlich evaluiert. Im März 2019 ist nun eine Zusammenfassung der Ergebnisse auf dem Mediationsportal des Wolfgang Metzner Verlags erschienen. Auf drei uns...

[mehr]

In unserer Reihe „Mediation in der Praxis“ veröffentlichen wir Interviews mit ehemaligen Teilnehmenden der Ausbildung in Wirtschaftsmediation an der Zweisicht.Akademie. In diesem Beitrag stellt sich Dr. med. Jörg-Peter Schröder, Arzt und Executive Coach bei Frequenzwechsel, vor. Seit 15 Jahren hat er sich auf die Themen Burnout-Prävention und Unternehmensgesundheit fokussiert. Er war Teilnehmer in der 17. Ausbildung in Wirtschaftsmediation 2014/2015.

[mehr]

In unserer langjährigen Praxis als Wirtschaftsmediatoren haben wir die Methode „Dynamic Facilitation“ schätzen gelernt. Wir nutzen sie in Teamworkshops, wenn es um „unlösbare“ Fragen geht, die möglicherweise schon die Zusammenarbeit belasten. Die Weiterbildung „Dynamic Facilitation“ mit Dr. Matthias zur Bonsen, gehört seit Jahren zum festen Programm der Zweisicht.Akademie. Am 17.09.2018 wurde nun in München der Verein „Dynamic Facilitation“ gegründet, um diese effektive Form der...

[mehr]

Das Jahresprogramm für 2019 stand noch nicht in Gänze fest, da waren die ersten Angebote der Zweisicht.Akademie bereits ausgebucht. Wir wollen das Programm erweitern und brauchen dazu Ihr Feedback. Erfahren Sie in diesem Artikel, welche neuen Seminare es in 2019 geben wird und wie Sie in Zukunft bei der Planung mitgestalten können.

[mehr]

Mediatoren müssen in der Konfliktvermittlung kreativ und erfinderisch sein, um die Konfliktparteien zu unterstützen, aus eingefahrenen Mustern auszubrechen und ungewöhnliche Lösungen abseits von Positionen zu finden. Denn im Konfliktfall können Konfliktparteien gar nicht oder nur sehr eingeschränkt kreativ sein.

[mehr]

Das Flipchart kann ein wundervolles Hilfsmittel sein, um in Mediation, Coaching oder Beratung Inhalte zu visualisieren. Wäre da nicht ein Problem: Sie können nicht malen. Vielleicht denken Sie auch: Ich habe kein Talent. Dabei müssen Visualisierungen am Flipchart überhaupt nicht kompliziert sein. Mit wenigen und einfachen Mitteln erreichen Sie tolle Effekte.

[mehr]

In der Blogreihe „Mediation in der Praxis“ berichten ehemalige Teilnehmer der Ausbildung in Wirtschaftsmediation an der Zweisicht.Akademie, wie sie das Gelernte für ihr Arbeitsfeld nutzen. Dieses Mal konnten wir Dr. Marc Leu für das Interview gewinnen. Er war Teilnehmer der 16. Ausbildung Wirtschaftsmediation 2013/2014, ist Corporate Ombuds Officer bei der SAP SE und hat sich auf interkulturelle Konflikte spezialisiert.

[mehr]

Für Mediatoren ist es in ihrer Arbeit elementar, innerlich klar aufgestellt und mental fit zu sein. Sie gehen schließlich mitten hinein in das Konfliktfeld. Wenn stressige Überzeugungen und Gedanken auftreten, führt das zu innerlichen Konflikten. Diese erhöhen die Belastung für den Mediator und können den Klärungsprozess der Medianten behindern. Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie mit THE WORK von Byron Katie innere Konflikte lösen und leichter im Konfliktfeld arbeiten können.

[mehr]

In unserer Reihe „Mediation in der Praxis“ interviewen wir ehemalige Teilnehmende der Ausbildung Wirtschaftsmediation an der Zweisicht.Akademie. Heute im Gespräch ist Dr. Volker Handwerk, seit 2013 freiberuflicher Mediator und seit 2017 Systemischer Coach und Supervisor. Er war Teilnehmer der 13. Ausbildung Wirtschaftsmediation 2012/2013 an der Zweisicht.Akademie.

[mehr]

Auch als Mediatorin kommen Sie nicht um die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) herum. Diese Gesetze treten am 25. Mai 2018 in Kraft und sollen den Datenschutz im Zeitalter der Digitalisierung sicherstellen. Ab diesem Termin drohen bei Datenschutzverletzungen hohe Strafen. Das ist ein guter Grund, sich diesem Thema anzunehmen, aber nicht der einzige. In diesem Artikel haben wir 5 Gründe beschrieben, warum es in der Mediation wichtig ist, den...

[mehr]

Teamkonflikte sind im Arbeitsalltag von Christian Bähner an der Tagesordnung. Bei diesem Fall hatte eine mitbeteiligte Person das Unternehmen bereits verlassen. Dennoch schmälerte der Konflikt weiterhin die Performance des Teams. Welche Methoden der Teammediation hier zum Einsatz kamen, damit diese ungewöhnliche Teammediation gelang, darüber spricht Christian Bähner mit Daniela Cremer im Mediationspodcast.

[mehr]

Wir hoffen, dass das Jahr 2018 für Sie gut begonnen hat und dass Sie mit Freude an Ihre Jahresplanung gehen können. Wenn Sie dabei an ein Seminar für Ihre persönliche oder berufliche Weiterbildung als Mediator/in, Coach oder Berater/in denken, dann werfen Sie doch mit uns einen Blick auf das aktuelle Jahresprogramm der Zweisicht.Akademie.

[mehr]

In unserer Reihe „Mediation in der Praxis“ interviewen wir ehemalige Teilnehmende der Ausbildung Wirtschaftsmediation an der Zweisicht.Akademie. Heute im Gespräch ist Ulrike Blumenschein, Change Managerin bei der DB Systel GmbH. Sie war Teilnehmerin der 19. Ausbildung Wirtschaftsmediation 2015 an der Zweisicht.Akademie.

[mehr]

Konflikte im Arbeitskontext gehen häufig mit Rat- und Hilflosigkeit einher, wie der Eskalation von außen noch Einhalt geboten werden kann. Je weiter der Konflikt eskaliert ist, umso größer der Lösungs- bzw. auch der Kostendruck. Ein effizientes Konfliktmanagementsystem (KMS) hilft genau in diesen Phasen Kosten zu sparen, indem es Konflikte frühzeitig angeht und nachhaltig löst.

[mehr]

Daniela Cremer von "Der Mediationspodcast" hat für die Folge 18 Elke Schwertfeger von Zweisicht zum Thema Stressbewältigung als Konfliktlösungstool interviewt.

[mehr]

Kämpfer, Flüchter, Diplomaten - Christian Bähner von Zweisicht spricht im Radio der Pädagogischen Hochschule Freiburg über verschiedene Rollen in Konflikten und der konstruktiven Konfliktklärung mit Hilfe von Mediation.

[mehr]

... wenn Dein Wort mir Befehl ist.

Die „4 Seiten einer Nachricht“ als Grundlage einer empirischen Studie in der experimentellen Neuropsychologie: Ein Forscherteam der Ludwig-Maximilian-Universität München hat die Wirkung von „Oxytocin“ auf die Kommunikation untersucht.

[mehr]

Die Bildungsprämie geht am 1.07.2017 in die 4. Förderphase. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie einen Zuschuss von bis zu 500 EUR für Ihre Fortbildung an der Zweisicht.Akademie erhalten.

[mehr]

In unserer neuen Reihe „Mediation in der Praxis“ interviewen wir ehemalige Teilnehmende der Ausbildung Wirtschaftsmediation an der Zweisicht.Akademie. Heute im Gespräch ist Herbert Köpfler, freiberuflicher Mediator, Moderator und Consultant aus Freiburg.

 

 

[mehr]

Menschen am Rande der Gesellschaft für Politik interessieren - das war das Ziel eines Projekts der Caritas in Baden-Württemberg: „Bundestagswahl 2017: Für soziale Gerechtigkeit – Armut vermeiden“. Unsere Mitarbeiterin Corina Bastian hat im Rahmen dieses partizipativen Projekts eine Moderatorenschulung durchgeführt, die ungewöhnlich war.

[mehr]

Die Vorstände der Mediationsverbände (BAFM, BM, BMWA, DFfM, DGM) arbeiten bereits seit längerem als Qualitätsverbund Mediation (QVM) zusammen. Aus den gemeinsam entwickelten Standards soll nun ein gemeinsames Qualitätssiegel QVM entwickelt und als Anerkennungskriterium etabliert werden.

[mehr]

Menschen brauchen Geschichten!

Auch wenn sie manchmal nicht in unsere schnelllebige Zeit zu passen scheinen, wir müssen uns Geschichten erzählen, um uns selbst und die Welt, in der wir leben, verstehbar zu machen - so leitet Gerald Hüther in den Band „Erzählbar II“ ein, eine Schatzkiste von 112 neuen Geschichten, allesamt praxiserprobt.

[mehr]

Seit Mai 2017 ist Anna Meißner neues Teammitglied bei Zweisicht!

Anna Meißner ist Jahrgang 1982, verheiratet und Diplom Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin (FH) mit Studienschwerpunkt Gender und Arbeit. Zuvor war sie als Berufscoach für verschiedene Bildungsträger in der Region Freiburg und Breisgau-Hochschwarzwald tätig.

[mehr]

Am 27. Mai feiert der Bundesverband Mediation e.V. (BM) sein 25-jähriges Jubiläum. Die zwölf Gründungsmitglieder leisteten im Jahr 1992 Pionierarbeit: unter dem Namen „Mediation e.V.“ gründeten sie eine der ersten Mediations-Vereinigungen in Europa. Heute ist die Mitgliederanzahl auf rund 2500 gewachsen, die in Konflikten aller Arten in nahezu allen Sprachen vermitteln.

 

[mehr]

In der aktuellen Ausgabe des Magazins „wirtschaft + weiterbildung“ haben wir einen Beitrag zur ZMediatAusbV veröffentlicht.

[mehr]

Tatsächlich hat Jörg Schmidt seine langjährigen Erfahrungen aus zahlreichen Visualisierungs-Trainings kompakt und übersichtlich in diesem Buch erstmals zur Verfügung gestellt

[mehr]

Edeka Südwest bietet seinen Mitarbeiter/innen seit letztem Jahr betriebsinterne Unterstützung bei Konflikten an.

 

[mehr]

Seit annähernd 14 Jahren sind wir als Ausbilder für Wirtschaftsmediation tätig. Am letzten Wochenende haben wir unseren 21. Lehrgang abgeschlossen. Bisher haben wir unsere Ausbildung nur in den Ausbildungsgruppen selbst und in Gesprächen evaluiert und nicht systematisch. Zum ersten Mal lassen wir unter wissenschaftlichen Kritierien unsere Mediationsausbildung evaluieren.

 

[mehr]

Wir freuen uns, mit Dr. Hans-Jörg Schwartz einen erfahrenen Verhandlungs-Experten für die Zweisicht.Akademie gewonnen zu haben! Die äußerst praxisnahe dreitägige Fortbildung richtet sich an Mediatoren, Coachs und Berater sowie an Praktiker aus der Wirtschaft, die für sich, ihre Auftraggeber oder ihr Unternehmen anspruchsvolle Verhandlungen führen.

[mehr]

Das 21. Jahrhundert wird auch als „Ära der permanenten Verhandlung“ beschrieben: die fortwährende Globalisierung bringt es mit sich, dass über kulturelle Grenzen hinweg Einigungen gefunden werden müssen. Eine große Herausforderung? Sicherlich. Man kann es aber auch so sehen: Verhandeln ist eine ureigene Fähigkeit des Menschen.

[mehr]

Der Autor des Grundlagenwerkes „Verhandeln mit dem Harvard Konzept“, William Ury, zieht Bilanz nach mehreren Jahrzehnten Verhandlungen und Verhandlungstraining mit Regierungsvertretern, Diplomaten, Managern und vollzieht einen Perspektivenwechsel: Einig müssen wir zunächst mit uns selbst werden!

[mehr]

Es ist die Gretchen-Frage der Unternehmenskarriere: Will ich wirklich Menschen führen?

Im Nachwuchs-Förderungsprogramm des Unternehmens Käfer steht diese Frage im Mittelpunkt.

[mehr]

Keine Geschichte aus dem Sommerloch: Das BMJV hat am 21.08.2016 die Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren erlassen. In ihr ist geregelt, wer sich ab dem 01.09.2017 „zertifizierter Mediator“ nennen darf.

[mehr]

Noch in diesem Jahr gibt es Klarheit: die neue Rechtsverordnung zur Zertifizierung von Mediatorinnen soll noch im Sommer 2016 erlassen werden – diese Antwort liegt vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) liegt jetzt Fachportal „Mediation aktuell“ vor.

[mehr]

Je stärker sich Organisationen an „agilem Management“ orientieren, desto mehr werden sie zur Auseinandersetzung mit Konflikten herausgefordert. Offene Prozesse, flexible Planung, Verantwortung, die auf auf mehreren Schultern verteilt wird – das alles führt zu einer höheren Fehleranfälligkeit, mehr Reibungspunkten und damit zu größerem Konfliktpotential. Und genau das braucht ein agiles Unternehmen, um innovativ zu bleiben.

[mehr]

Dass Mediation als außergerichtliches Konfliktlösungsverfahren immer stärker in Unternehmen genutzt wird, ist einerseits zu begrüßen. Es kann jedoch auch eine Kehrseite haben: Wenn nämlich der Effekt entsteht: „Lass das mal den Mediator machen ...“

[mehr]

Der Bundesverband Mediation bietet seinen Basis-Mitgliedern für die Dauer ihrer Mediationsausbildung eine Ermäßigung des Mitgliedsbeitrags von 50 %. Sie gilt für max. 2 Jahre nach Eintritt in den BM.

[mehr]

Grundsätzlich ist man mit der Streitkultur der eigenen Organisation zwar zufrieden, dies zeigt der erste „Streitkulturindex für Unternehmen und Organisationen in Deutschland“, der unter der Federführung der Forschungsstelle für Wirtschaftsmediation der TH Köln erstellt wurde. Aber ...

[mehr]

Die europaweite Online-Plattform zur alternativen Streitbeilegung steht allen Verbrauchern ab sofort zur Verfügung.

[mehr]

Mitarbeiter wünschen sich mehr Respekt, das fand die RespectResearchGroup der Universität Hamburg heraus. Den meisten ist sogar der respektvolle Umgang am Arbeitsplatz wichtiger als ein höheres Gehalt. Großer Nebenwirkung: Mitarbeiterinnen mit Respekt zu begegnen, bringt dem Unternehmen letztlich wieder Profit.

[mehr]

Elke Schwertfeger und Christian Bähner haben ihre Lizenz zum Ausbilder BM® beim Bundesverband Mediation für weitere 5 Jahre verlängert.

[mehr]

Eine „Hinweispflicht zur alternativen Streitbeilegung“ gibt es seit dem 9. Januar 2016 für Online-Anbieter von Waren und Dienstleistunden, die sich (auch) an Endkunden wenden. Sie alle müssen auf ihren Seiten die Online-Schlichtungsstelle der EU verlinken - eine Plattform, die vermutlich jedoch erst ab dem 15. Februar 2016 an den Start geht. Wie Abmahnungen vermieden werden können, ...

[mehr]

Am 06. November 2015 findet in Bochum die 4. Konferenz Systemdesign statt. Ausgerichtet wird sie von der Akademie der Ruhr-Universität Bochum sowie der MEDIUS GmbH Münster.

[mehr]

Die Landesregierung hat am 11.03.2015 das Bildungszeitgesetz beschlossen. Damit haben Arbeitnehmer in Baden-Württemberg Anspruch auf 5 Tage bezahlten Bildungsurlaub im Jahr.

[mehr]

Der Begründer der „Gewaltfreien Kommunikation“ ist am 07.02.2015 in Alburquerque (USA) verstorben.

[mehr]

Bundesjustizminister Heiko Maas dämpft in einem Interview die Erwartungen, dass die VO zur Mediationsausbildung noch dieses Jahr fertig wird.

[mehr]

Am 18. April 2015 findet in Nürnberg die 3. Konferenz Systemdesign statt. Ausgerichtet wird sie in diesem Jahr von der Grundig-Akademie.

[mehr]

Corina Bastian & Margret Ammann beschreiben in der aktuellen Ausgabe der „Spektrum der Mediaton“ weshalb Mediation und Meditation zusammengehören.

[mehr]

Seit dem 11.12.2012 finden Sie uns in neuen Räumen. Wir haben uns erweitert und sind mit Büro, Beratungs- und Seminarräumen im Hirschenhofweg 14 in 79117 Freiburg-Ebnet ansässig.

[mehr]

Ende November 2012 erscheint "Konflikte lösen in Teams und großen Gruppen. Klärende und deeskalierende Methoden für die Mediations- und Konfliktmanagement-Praxis im Business". Bis zum 30.11.12 ist es zum Subskriptionspreis erhältlich (10 % Rabatt).

[mehr]

Gutes anbieten und Gutes empfehlen - getreu diesem Motto erscheint das Magazin "Lust auf Gut" bereits zum 5. Mal in Freiburg - Zweisicht ist seit 2012 Bürger der Republic of Culture.

[mehr]

Seit 01.06.2012 ist Corina Bastian zum Team von Zweisicht als feste Mitarbeiterin dazu gestoßen. Wir heißen sie im Beraterteam herzlich willkommen und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit!

[mehr]

Einstimmig hat der Bundestag am 15. Dezember einen Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung (17/5335, 17/5496) in der vom Rechtsausschuss geänderten Fassung (17/8058) verabschiedet.

[mehr]

Jürgen Briem, Project Executive Conflict Management, gibt Einblick in das 2010 eingeführte Konfliktmanagementsystem bei SAP.

[mehr]

Dr. Jürgen Klowait im Interview über die Anwendung von Mediation im E.ON-Konzern.

[mehr]

Bernd Maciejewski, Ombudsmann bei SAP, über den Weg von der Integration eines Mediatorenpools zum Konfliktmanagementsystem, die Rolle des Ombudsmanns und die Arbeit des Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft.

[mehr]

In Berlin haben die Vorstände des Bundesverbandes MEDIATION (BM) und des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation (ÖBM) eine wechselseitige Anerkennung ihrer Zertifizierung zur Mediatorin/zum Mediator zum 01.01.2010 beschlossen. Damit haben beim BM anerkannte Mediator/innen eine breite Akzeptanz im deutschsprachigen Raum.

[mehr]

Unser Kollege Stephan Ulrich, Mediator und Moderator aus Frankfurt/Oder hat sein neues Buch auf den Markt gebracht. Wir nehmen dies zum Anlass und führen mit ihm am 05./06. Oktober 2009 ein offenes Seminar für Mediator/innen und Konfliktcoachs durch.

[mehr]

Elke Schwertfeger und Christian Bähner sind vom Schweizerischen Dachverband Mediation als Mediator/innen anerkannt worden.

[mehr]

E.ON ist vom englischen "Centre for Effective Dispute Resolution" (CEDR) mit dem CEDR-Award für die Entwicklung und Implementierung seines konzernweiten alternativen Konfliktösungsmodells ausgezeichnet worden. Der Award wurde zum 7. Mal vergeben.

[mehr]