Jetzt Newsletter abonnieren

Immer gut informiert: Mit dem Newsletter von Zweisicht erhalten Sie ca. 4x im Jahr kostenfrei Praxistipps, Buchempfehlungen und Hinweise auf unsere Angebote. Bisherige Ausgaben finden Sie in unserem Newsletter-Archiv.


* Hinweise zum Datenschutz.


Blog mit Praxistipps & Wissenswertem aus Konfliktmanagement und Wirtschaftsmediation

Keine Geschichte aus dem Sommerloch: Das BMJV hat am 21.08.2016 die Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren erlassen. In ihr ist geregelt, wer sich ab dem 01.09.2017 „zertifizierter Mediator“ nennen darf.

[mehr]

Unternehmen verpflichten sich zur Alternativen Streitbeilegung.

Auf Initiative des RTMKM (Round Table Mediation und Konfliktmanagement) werden im Oktober 2016 die ersten deutschen Unternehmen eine freiwillige Selbstverpflichtung zum Umgang mit Konflikten unterschreiben: den Conflict Management Codex.

[mehr]

Noch in diesem Jahr gibt es Klarheit: die neue Rechtsverordnung zur Zertifizierung von Mediatorinnen soll noch im Sommer 2016 erlassen werden – diese Antwort liegt vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) liegt jetzt Fachportal „Mediation aktuell“ vor.

[mehr]

In der 2. Ausgabe 2016 beantworten wir u.a. die Frage, warum agiles Management Konflikte braucht.

[mehr]

Was sind Musterbrecher? Menschen, die die Kunst beherrschen, das Spiel zu drehen. Menschen, die bereit und fähig sind, das gängige Fahrwasser zu verlassen und scheinbar selbstverständliche Abläufe zu hinterfragen. Nicht die Perfektionierung des Vorhandenen (die ohnehin nicht gelingt) ist ihre Devise. Es geht ihnen um den spielerischen Versuch, Sichtweisen zu ändern. Musterbrecher finden Lösungen für Herausforderungen – jenseits bekannter Regeln, klassischer Strategien und eingeübter Muster.

[mehr]

Schneller als gedacht: Noch im diesem Jahr soll die im Mediationsgesetz angekündigte Rechtsverordnung zur Aus- und Fortbildung von Mediatoren erlassen werden.

[mehr]

Vertreter der an der Lebensmittellieferkette beteiligten Wirtschaftszweige haben die nationale Dialogplattform „Lebensmittellieferkette“ gegründet, um Konflikte außergerichtlich zu lösen.

 

 

[mehr]

Je stärker sich Organisationen an „agilem Management“ orientieren, desto mehr werden sie zur Auseinandersetzung mit Konflikten herausgefordert. Offene Prozesse, flexible Planung, Verantwortung, die auf auf mehreren Schultern verteilt wird – das alles führt zu einer höheren Fehleranfälligkeit, mehr Reibungspunkten und damit zu größerem Konfliktpotential. Und genau das braucht ein agiles Unternehmen, um innovativ zu bleiben.

[mehr]

Dass Mediation als außergerichtliches Konfliktlösungsverfahren immer stärker in Unternehmen genutzt wird, ist einerseits zu begrüßen. Es kann jedoch auch eine Kehrseite haben: Wenn nämlich der Effekt entsteht: „Lass das mal den Mediator machen ...“

[mehr]

Der Bundesverband Mediation bietet seinen Basis-Mitgliedern für die Dauer ihrer Mediationsausbildung eine Ermäßigung des Mitgliedsbeitrags von 50 %. Sie gilt für max. 2 Jahre nach Eintritt in den BM.

[mehr]