Zuschüsse

Unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Teil der Seminarkosten durch Förderprogramme des Bundes oder der Länder bezuschusst werden. Weitere Infos über die Programme Bildungsprämie und Qualifizierungsscheck (Hessen) bekommen Sie über die jeweiligen Websites und die dort genannten Beratungsstellen. Generell müssen Anträge auf Förderung immer vor einer Anmeldung zu einer Bildungsmaßnahme gestellt werden.

Seminar-Rücktrittsversicherung

Wenn Sie kurzfristig Ihre Teilnahme am Seminar aus Krankheitsgründen absagen oder abbrechen, müssen wir Ihnen die Seminar- bzw. Ausbildungsgebühren dennoch berechnen. Wir empfehlen daher Privatpersonen den Abschluss einer Seminar-Rücktrittsversicherung, um das finanzielle Risiko zu minimieren.

Über die HanseMerkur und ERV können Sie online eine Versicherung abschließen.

Hinweis: Sie schließen den Vertrag direkt mit der Versicherung ab. Bitte beachten Sie die Versicherungsbedingungen der Anbieter (Leistungen, Ausschlüsse, Selbstbehalt etc.). Die Versicherung muss bis spätestens 30 Tage vor Seminarbeginn (oder am Buchungstag) abgeschlossen werden. Besteht das Seminar aus mehreren zeitlich auseinanderliegenden Modulen, ist der Abschluss der Seminar-Versicherung je Modul nötig! Versichert wird dann der Seminarpreis pro Seminarblock.

Ausbildungsgebühren – Coaching

Die Gebühren für die Ausbildung zum Systemisch-lösungsorientierten Coach betragen 4.200 €.

Die Ausbildung wurde vom Finanzamt Köln-Stadt als berufliche Weiterbildung anerkannt und ist nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit.

In den Ausbildungsgebühren zum Coach sind enthalten:

  • Coachingausbildung (vier Module à drei Tage mit jeweils einem Lehrcoach)
  • Umfangreiche Teilnehmerunterlagen
  • Ein Exemplar des Buchs „Lösungsorientiertes Coaching“ (Springer-Verlag)
  • Ausführliche Fotoprotokolle zu jedem Modul (PDF)
  • Teilnehmerforum im geschützten Bereich auf unserer Website
  • Durchführung eines eigenen Coachings mit einem realen Klienten
  • Teilnahme an zwei Intervisionstreffen
  • kalte und warme Getränke sowie Obst und Snacks während der Seminarzeiten

ICF-Zertifizierung und Zertfizierung zum Reteaming®-Coach

Die Ausbildung richtet sich nach den Standards der International Coaching Federation (ICF), ist anerkannt als APPROVED CERTIFIED COACHING HOURS und bereitet auf eine ICF-Zertifizierung vor. Das 3. Modul umfasst eine Fortbildung zum Reteaming®-Coach. Mit Belegen einer Anwendung in der Praxis sowie einer zusätzlichen Supervision (nicht Teil der Ausbildung) kann die Zertifizierung zum Reteaming®-Coach erlangt werden. Das Zertfikat wird durch das Helsinki Brief Therapy Institute (Ben Furman und Ahola Tapani) verliehen.

Das Kleingedruckte („AGB“)

Veranstalter der Coachingausbildung ist das Büro für Coaching und Organisationsentwicklung in Köln (BCO). Sie melden sich über die Zweisicht.Akademie an. Die Anmeldung wird gültig mit schriftlicher Bestätigung durch das BCO. Nach dem ersten Modul haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Falls Sie davon Gebrauch machen, bezahlen Sie nur das erste Modul (990,00 EUR). Darüber hinaus gelten die AGB des BCO.