Stimmen von Teilnehmer/innen unserer Mediationsausbildungen

Evaluation unserer Beratungen, Seminare und Ausbildungen gehören für uns zur Qualitätssicherung dazu. Um anderen Interessenten/innen eine hilfreiche Grundlage für fundiertere Entscheidungen zu liefern, fragen wir die Absolvent/innen unserer Ausbildungen nach einer Referenz. Wenn Sie mit einzelnen Personen für weitere Informationen in Kontakt treten möchten, sprechen Sie uns bitte darauf an. Wir nennen Ihnen gerne Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Nina P. (Mediationsausbildung 2017/18)

„In meinem täglichen Umfeld, beim Bauen und Planen von komplexen Projekten, befinde ich mich in einem Dauerzustand von unterschiedlichen Interessenslagen bis hin zu aufkeimenden Konflikten oder bereits eskalierten Konflikten.
Meine Zielsetzung durch eine Ausbildung zur Mediatorin, hier mehr Handwerkszeug für eine interessensorientierte Kommunikation zu bekommen, hat sich voll erfüllt. Nicht erwartet hatte ich, dass durch die 8 Monate bei zweisicht mit den Ausbildern und in der Gruppe sich meine gesamte innere Haltung zum Menschen, hin zu einer wertschätzendere und empathischere Haltung entwickelt hat. Nicht erwartet und gleichzeitig sehr dankbar bin ich hierfür. Die Entwicklung war durch die einerseits professionelle und gleichzeitig sehr menschenschätzende Haltung der Ausbilder möglich, andrerseits durch die unglaublich offene Art der Gruppe in einem geschützten Raum. Durch persönliches von jedem partizipiert jeder, die unterschiedlichen Erfahrungen und Berufsbilder bereichern den Austausch.
Kommunikation und Empathie müssen im Praxistest geübt werden und das wird in ausreichenden Mass bei zweisicht geübt und ausprobiert. Selbst die am Anfang noch gefürchteten Rollenspiele erweisen sich hierfür als unglaublich lehrreich, egal in welcher Situation und Rolle und machen dadurch sogar Spass nach einiger Zeit .
Die Ausbildung sei allen ans Herz gelegt, die Lust und Neugierde haben sich im Bezug auf Kommunikation und in ihrer Persönlichkeit weiterzuentwickeln, unabhängig davon ob man später als Mediator-in arbeiten will oder nicht. Das Risiko der Ausbildung: Ich wünsche mir seitdem ein wenig mehr «zweisicht» Haltung in meinem Umfeld.“ [zurück zur Übersicht]
Basel, 23.07.2018  Nina P., Architektin und Projektleiterin

Stephanie Behr-Schilhab (Mediationsausbildung 2017/18)

„Die Ausbildung zur Wirtschaftsmediatorin bei Zweisicht war für mich in jeder Beziehung ein Gewinn. Der Aufbau und die Themenauswahl, deren professionelle Präsentation und Visualisierung waren stimmig und abwechslungsreich. Die Inhalte haben mich begeistert. Mein Wissen über und der Umgang mit Konflikten konnte ich wesentlich erweitern und im Beruflichen wie auch im Privaten anwenden. Methoden und Konzepte, die ich schon kannte und einsetze, konnte ich teilweise, reflektieren, vertiefen und professionalisieren.
Die Trainer ergänzen sich in ihrer Persönlichkeit und in der Art Dinge zu erklären. Sie sind ein eingespieltes Team mit Netz und doppeltem Boden. Von der Haltung her äußerst aufmerksam, achtsam und präsent im Seminar und den Pausen. Ihre Erfahrung und Kompetenz ist spürbar. Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt und ich empfehle die Ausbildung gerne weiter. Qualitativ hochwertig, in angenehmer Athosphäre und schöner Umgebung – ein ideales Umfeld für anspruchsvolle Themen, Wissens- und Methodernvermittlung. Ein gelungener Mix von Theorie und Praxis, um gut gerüstet als Mediatorin erfolgreich tätig zu sein.“ [zurück zur Übersicht]
Schiffweiler, 10.09.2018 Stephanie Behr-Schilhab, selbstständige Beraterin und Business-Coach

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer/innen, die uns die Erlaubnis gegeben haben, ihre Rückmeldungen zu verwenden!