Stimmen von Teilnehmer/innen unserer Mediationsausbildungen

Evaluation unserer Beratungen, Seminare und Ausbildungen gehören für uns zur Qualitätssicherung dazu.
Um anderen Interessenten/innen eine hilfreiche Grundlage für fundiertere Entscheidungen zu liefern, fragen wir die Absolvent/innen unserer Ausbildungen nach einer Referenz. Wenn Sie mit einzelnen Personen für weitere Informationen in Kontakt treten möchten, sprechen Sie uns bitte darauf an. Wir nennen Ihnen gerne Telefonnummer und eMail-Adresse.

Manfred Grünberg (Mediationsausbildung 2007/08)

„In der Ausbildung 'Wirtschaftsmediation' habe ich Fertigkeiten entwickelt, die ich vorher noch nicht besaß. Heute denke ich anders über Konflikte und Verhandlungen, als ich vorher gedacht hatte. Mein berufliches und privates Umfeld habe ich durch diese Ausbildung bereichert. In Konflikten bin ich heute viel gelassener und fühle mich bei der Vermittlung in Konflikten sicher.
Als besonders attraktiv möchte ich das 'aktive lernen' hervorheben, bei dem wir als Teilnehmer immer etwas 'tun' mussten: Rollenspiele, Einzelreferate, Gruppenübungen, Gruppendiskussionen …
Als attraktiv empfand ich auch die Kompetenz der Ausbilder/innen, die in ihrer Autorität natürlich auf mich gewirkt haben und zu allen Teilnehmern immer eine positive Einstellung hatten. Ich fühlte mich stets durch ihr konstruktives Feedback unterstützt.
Meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Ich empfehle gerne die Ausbildung an Menschen weiter, die sich nicht nur beruflich sondern auch persönlich und zwischenmenschlich weiterentwickeln wollen.
Liebe Elke, lieber Christian, in Dankbarkeit für Eure Zeit und Energie verabschiede ich mich heute von Euch. Ich wünsche Euch privat und beruflich das Beste, viel Erfolg und Freude für die Zukunft.“
Eching bei München, im Mai 2008, Manfred Grünberg, IT-Berater und Geschäftsführer einer Hard- und Software Handelsgesellschaft [zurück zur Übersicht]

Martin Meinke (Mediationsausbildung 2007/08)

„Ich empfand die Ausbildung als sehr gut, weil sie so konzipiert ist, dass immer eine Brücke zur Geschäftswelt (Wirtschaftsmediation) geschlagen wird um den gelernten Sachverhalt in den praktischen Zusammenhang einordnen zu können. Dieses ist meiner Meinung nach auch das Hauptabgrenzungsmerkmal zu anderen Ausbildungen.
Diese Vorgehensweise erfordert sowohl sehr viel Erfahrung, als auch einen fundierten wissenschaftlichen Background von den Trainern. Diesem Anspruch wurden Elke und Christian immer in herausragender Art und Weise gerecht.
Die Theorieanteile wurden immer durch Praxisanteile, wie z.B. Rollenspiele ergänzt, sodass genügend Raum für Beteiligung jedes Einzelnen geschaffen wurde.
Die Gruppe war sehr heterogen zusammengesetzt, was zu vielen unterschiedlichen Sichtweisen und anregenden Diskussionen im Laufe der Ausbildung geführt hat.
Die Rahmenbedingungen wie Seminarraum, Verpflegung und Lernunterlagen waren jederzeit zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Meine Erwartungen haben sich voll erfüllt, ich werde die Ausbildung sicherlich gerne weiter empfehlen.“
I-Neapel, 15.04.2008  Martin Meinke, Joint Forces Command Naples, Führungskraft in einem NATO-Hauptquatier [zurück zur Übersicht]

Tanja Remmel (Mediationsausbildung 2007/08)

„Als ich die Ausbildung „Wirtschaftsmediation“ begonnen habe, wollte ich Einiges über Konflikte und die Möglichkeiten zu deren Lösung kennenzulernen. Diese Erwartung wurde voll und ganz erfüllt. Ich habe viel gelernt und konnte in der Ausbildung meine eigene mediative Haltung entwickeln. Auch hat mich die Ausbildung persönlich weitergebracht. Ich erlebe mich nun in schwierigen Situationen viel gelassener und damit handlungsfähiger. Sehr positiv fand ich die vielen Möglichkeiten der praktischen Übung. Es gab in jedem Modul Gelegenheiten das Gelernte auszutesten. Sicherheit in der Rolle des Mediators brachten auch die Lernmöglichkeiten der Intervisionsgruppe. 
Vielen lieben Dank an euch, Elke und Christian. Ihr habt es auf eine kompetente und sympathische Art verstanden, uns dem doch komplexen Feld der Mediation näher zu bringen und habt unsere Lernfortschritte mit viel empathischem Feedback begleitet. Ich habe sehr viel von euch gelernt und kann euch nur jedem empfehlen, der sich für eine Ausbildung im Bereich Mediation interessiert. 
Noch eine Anmerkung zum Schluss: Eine tolle Ergänzung zur Ausbildung war die Sommerakademie „Konfliktklärung in Teams und Gruppen“. Eine intensive Trainingswoche mit Christian und seinen beiden Kollegen Jörg Schmidt und Monika Oboth, in der ich viel praktischen Input, hilfreiches Feedback und den Austausch mit anderen Mediatoren erfahren durfte. Das alles war für mich die Basis um nun zwischenzeitlich auch meine ersten echten Medationserfahrungen erfolgreich zu meistern.“ 
Balingen, Januar 2009 Tanja Remmel, BKK Gesundheit, Personalentwicklerin [zurück zur Übersicht]

Birgit Steiger (Mediationsausbildung 2007/08)

„Ein Highlight waren die zwei kompetenten und hoch-emphatischen Trainer. Mein Ziel für die Mediationsausbildung war, eine professionelle Methode zur Lösung von Konflikten zu erlernen. In dieser Ausbildung bei Zweisicht habe ich neue Wege in der Streitkultur für meinen persönlichen & beruflichen Allltag und auch in der Vernetzung mit der Personal- und Organistationsentwicklung kennen gelernt. Neben der Vermittlung von wertvollen Theorieinput gab es vor allem ausreichend Raum für praktische Übungen. In Intervisionsgruppen wurde das Gelernte durch praxisbezogene Übungen vertieft und somit als Lerntransfer zur Anwendung gebracht. Die Wirtschaftsmediation bietet in Unternehmen die Chance, die Kommunikation und Zusammenarbeit nachhaltig zu verbessern und dadurch die Konfliktkosten zu senken. Hoffentlich wird dieses Instrument bekannter und häufiger eingesetzt, weil es die Unternehmenskultur positiv beeinflußt. Herzlichen Dank an Elke Schwertfeger und Christian Bähner, die ich sehr gerne weiterempfehle.“
Plankstadt, 17.05.2008 Birgit C. Steiger, AstraZeneca GmbH, Personalreferentin Personalentwicklung [zurück zur Übersicht]

An dieser Stelle ein herzliches „danke schön“ an alle Teilnehmer/innen, die uns die Erlaubnis gegeben haben, ihre Rückmeldungen - von denen wir hier eine Auswahl abdrucken - zu verwenden!